Beratung und Konzeption

Wie teilen sich die Kosten für das Produktvideo auf?

Auch beim Produktfilm hängen die Kosten maßgeblich von den Aufwänden in den drei Kernbereichen der Filmproduktion ab: Konzeption, Produktion und Postproduktion. So hängen die Kosten beispielsweise davon ab, wieviel Drehstunden für die Aufnahmen Ihres Produktes benötigt werden, ob zusätzliche Animationen zur besseren Verständlichkeit notwendig sind und ob wir auf einen Sprecher zurückgreifen oder Texteinblendungen für das Video ausreichen. Pauschale Aussagen zu den Kosten einer Filmproduktion können also nicht treffen – unsere Filmprojekte sind immer auf den Kunden zugeschnittene Lösungen.

Gerne erstellen wir auch auf Ihre Anfrage hin ein individuelles und unverbindliches Angebot – mit einer transparenten Auflistung der Aufwände zu Ihrem gewünschten Produktvideo.

Wie lange dauert die Produktion eines Produktvideos?

Die Dauer eines Projekts hängt von mehreren Faktoren ab. Die Größe des Projektes ist ebenso von Bedeutung wie die reibungslose Zusammenarbeit mit dem Kunden. Bei kleineren Projekten kann man von einer Dauer vom Auftragseingang bis zum fertigen Produktvideo von etwa drei bis vier Wochen ausgehen. Bei größeren Projekten lässt sich eine Dauer von  zwei bis drei Monaten einkalkulieren. Wenn der Bedarf besteht, können wir aber auch Schnellproduktionen mit kürzerer Dauer durchführen.

An wen kann ich mich mit meinen Fragen wenden?

Die Nähe zu unseren Kunden ist in unseren Augen ein wichtiger Faktor, damit Sie sich über den gesamten Projektverlauf hin wohl fühlen. Ab dem ersten Kontakt erhalten Sie von unserer Seite aus einen festen Ansprechpartner. Dieser betreut Ihr Projekt und kümmert sich um die gesamte Planung und Produktion Ihres Filmes und hat für Ihre Fragen immer ein offenes Ohr.

Dreharbeiten und Produktion

Was lässt sich in einem Produktvideo darstellen?

Produktfilme wecken Emotionen beim Zuschauer, sind unterhaltsam und sprechen die gewünschte Zielgruppe direkt an. Produktvideos bauen echtes Vertrauen beim Publikum auf und zeigen dabei viel besser als Bilder und Texte, warum Ihr Produkte oder Ihre Dienstleistungen so einzigartig sind. Sie sind schlichtweg das perfekte Verkaufstool im Marketing.
Manchmal ist es aber auch sinnvoll einen Erklärfilm anstelle eines Produktvideos anzufertigen, z.B. wenn das Produkt eine aufwendigere Erklärung benötigt oder komplexe Abläufe darzustellen sind. Weitere Informationen zu den Vorteilen und Möglichkeiten des Formats der Erklärvideos finden Sie hier.

Kann mein Produktvideo auch in anderen Sprachen produziert werden?

Auf Wunsch arrangieren wir Ihr Produktvideo gerne mehrsprachig. Wir greifen dabei auf zahlreiche Sprecher-Pools zurück und stellen Ihnen für die perfekte Lokalisation Ihres Produktfilmes verschiedene professionelle Muttersprachler zur Auswahl. Die Aufnahmen der Sprecher erfolgen stets im Tonstudio.

Gerne übernehmen wir für Sie auch vorab die branchen- und anwendungsgerechte Übersetzung der Sprecherinhalte und Texteinblendungen. Bei Interviews oder ähnlichen Inhalten bieten wir Ihnen ebenfalls die Übersetzung in einer beliebigen Fremdsprache und dessen Einbau als Untertitel im Film an.

Wie erfahre ich mehr zum Status meines Produktvideos?

Mit Bestätigung des Projekts erstellen wir in unserer Projektmanagement-Software eine Projektakte – alle Produktionsbereiche (z.B. Konzeption, Produktion und Postproduktion) mitsamt dazugehöriger Aufgaben (z.B. Erstellung des Storyboards, festgelegte Drehtage) sind darin aufgelistet. Die in der Beratungsphase abgesprochenen Vorgaben bringen wir mit unseren Produktionsaufgaben in Einklang und erstellen dazu den passenden Zeitrahmen. Jeder Kunde erhält deshalb auch zum Projektbeginn eine Übersicht zum Projektverlauf (GANTT-Chart). Gerne erstellen wir Ihnen auch einen Kundenzugang zu unserer Projektplanungs-Software – so sind Sie von überall aus und zu jeder Zeit up-to-date.

Kann ich in der Projektzeit noch Einfluss auf den Inhalt des Produktvideos nehmen?

Natürlich können Sie in jeder Phase der Filmproduktion Ihre Wünsche und Anregungen in den Produktfilm einfließen lassen. Bei uns gibt es nach jedem Meilenstein der Produktion eine Korrekturschleife, die Ihnen jederzeit ermöglicht, das Projekt mitzugestalten. Bei Produktvideos besprechen wir beispielsweise vorab schon gemeinsam in der Konzeptionsphase, welche USPs und Nutzen im Produktvideo herausstellen sollen. Wir vereinen Ihre Wünsche und Ziele in Form eines Storyboards und erstellen einen professionellen und branchengerechten Text für den Sprecher. All diese Inhalte erhalten Sie vorab zur Einsicht. So wissen alle Projektbeteiligten stets, wohin die Reise bei der Produktion des Produktfilms gehen soll.

Kann ich auch bereits erstelltes Informationsmaterial zum Produkt in das Produktvideo einbinden lassen?

Die Einbindung von bereits bestehendem Material in das Produktvideo ist natürlich möglich. Wir empfehlen allerdings, nur qualitativ hochwertige Szenen zu verwenden, damit einer optimalen Realisierung Ihres Produktvideos nichts im Wege steht. Gerne können Sie uns vorab Ihre Materialien zukommen lassen – wir überprüfen diese auf eine mögliche Verwendung im Produktfilm und lassen Ihnen schnellstmöglich unsere Einschätzung zukommen.

Fertigstellung und Verbreitung

Wie verbreite ich meine Produktvideo?

Der Einsatz Ihres Produktvideos lohnt sich überall da, wo Sie Ihre Kunden antreffen. Denn wie eine Studie von Forbes herausfand, steigt die Kaufentscheidung eines Kunden nachweislich um 64%, nachdem er ein Video zum Produkt gesehen hat. Einmal produziert, sollte es also direkt auf diversen Verkaufskanälen eingebunden werden.

Die richtige Kombination aus Online (E-Shops, Social Media, Homepage etc.) & Offline-Welt (Messe, Point of Sale, Kundenakquise) ist dabei maßgeblich für den Erfolg Ihres Produktfilmes. Für Ihr Produkt finden wir die beste Verbreitungsstrategie – sprechen Sie uns dazu einfach an.

In welchem Format werde ich das Produktvideo erhalten?

Grundsätzlich ist es möglich das Projekt in Full-HD (1080p) oder in Ultra HD (4K) umzusetzen. Je nachdem für welche Variante Sie sich in der Produktion entscheiden, können wir Ihr Video im Anschluss in der Postproduktionsphase mit der dazugehörigen Auflösung ausspielen.

Selbstverständlich ist es uns auch möglich, zusätzliche Versionen Ihres Produktvideos auf unterschiedliche Anwendungsbereiche anzupassen, z.B. für Online-Portale, Online-Shops oder im Point of Sale.

Wie verhält es sich mit der rechtlichen Nutzung der Musik?

Es besteht die Möglichkeit für Ihren Film auf GEMA-freie Musik zurückzugreifen. In diesem Fall lizensieren wir einen gewünschten Musiktitel für ihr individuelles Projekt, sodass Sie auch die offiziellen Nutzungsrechte daran haben.

Bei größeren Projekten bietet es sich auch an GEMA-Musik für den Film zu verwenden. Eine solche Musiknutzung muss im Vorfeld bei der GEMA angemeldet werden. Mit der anschließenden Bezahlung der Urhebervergütung besitzen Sie die Lizenz der GEMA zur Musiknutzung. Die Kosten sind vom jeweiligen Titel und dazugehörigen Tarif abhängig. Auf Wunsch beraten wir Sie gerne weiterführend zu diesem Thema und stellen eine unverbindliche Anfrage an die GEMA.

Erste Schritte im YouTube Marketing

Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine YouTube-Kanal erstellen, Ihr Video auf YouTube verbreiten und damit Ihre Sichtbarkeit erhöhen.

Zum Artikel

Produktvideos als ultimatives Verkaufsargument

Mit Produktvideos können Sie Ihre Kunden überzeugen und Ihre Marke stärken. Schauen Sie sich unsere bisherigen Projekte an und lassen Sie sich inspirieren, wie Ihr Produktvideo aussehen könnte.

Rayan El-Dick

Gründer & Geschäftsführer

Was kostet ein Produktvideo?

Sie müssen im Vorfeld planen und Budgets ausloten. Deswegen denken wir uns sofort tiefgehend in Ihr Produktvideo hinein. Die Kosten Ihres Videos hängen dabei vor allem vom Umfang der Produktion ab.
Stellen wir das Produkt z.B. bei Ihnen vor Ort vor oder wählen wir ein aufwändig gestaltetes Setting? Sollen zudem Schauspieler engagiert werden? Bei Produktvideos führen wir auch häufig Blockproduktionen von mehreren Filmen durch.

hello@fiumu.de0271 24 00 92 30